Netzwerk Kind und Sprache

Sprache ist die wichtigste Grundlage der Kommunikation mit anderen Menschen und Schlüssel für einen gesellschaftlichen Anschluss. Kinder brauchen Zeit und Raum, um Sprache als Mittel der lebendigen Kommunikation zu erfahren und zu entwickeln.

Zunehmende Sprachauffälligkeiten erfordern den Einsatz von Fördermaßnahmen. Daher wurde im Januar 2002 als erster wichtiger Schritt in Mainz das Netzwerk Kind und Sprache von Logopäden, Erziehern, Kinderärzten, HNO-Ärzten, Lehrern, Sprachheilpädagogen und anderen Berufsgruppen um das "Thema Kind und Sprache" gegründet.

Ziel des Netzwerk Kind und Sprache ist ein Informations- u. Erfahrungsaustausch der einzelnen Akteure vor Ort sowie die Kooperation von Experten zum Thema Sprache. Als weiteres Ziel soll die Elternarbeit forciert und aktiviert werden. und die Kompetenz im Bereich der Sprachförderung von Erziehern in den Kindertagesstätten zu stärken.

Ein zentraler Bereich ist die Öffentlichkeitsarbeit. So versuchen wir durch gezielte Pressearbeit Aufklärung und Sensibilität bei all denen zu erreichen, die mit dem Thema Sprache, Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachstörung als Betroffene oder als Experten konfrontiert sind. Eine weitere Möglichkeit der Öffentlichkeitsarbeit wurde durch die Auflage eines Adressverzeichnisses hergestellt. Diese kleine Broschüre bündelt die Adressen der Experten zum Thema "Sprache" in Mainz und Umgebung. Darüber hinaus werden in unregelmäßigen Abständen Fachtagungen durchgeführt.

Das Netzwerk Kind und Sprache ist offen für neue Projekte, offen für interessierte und engagierte Fachleute zum Thema Kind und Sprache.

Sie sind herzlich dazu eingeladen! Kommen Sie einfach vorbei!

Kontakt

Informationen zum Netzwerk "Kind und Sprache" finden Sie demnächst auf www.mainz.de.